Langgasse / K 37 in Mörstadt wird im Sommer saniert

Langgasse / K 37 in Mörstadt wird im Sommer saniert

Für Pflasteraustausch ist Vollsperrung in zwei Abschnitten erforderlich

MÖRSTADT –  Der Pflasterbelag im Fahrbahnbereich der Kreisstraßen K 35 und K 37 in der Ortsdurchfahrt Mörstadt ist seit Jahren schadhaft und musste zuletzt immer wieder repariert werden. Nachdem bereits im Jahr 2014 in der Wooggasse (K 35) ein Austausch des Pflasters gegen eine Asphaltdeckschicht erfolgte, hat die zuständige Kreisverwaltung Alzey-Worms entschieden, in diesem Sommer auch die Langgasse (K 37) zu sanieren.

Während der Arbeiten, die nach dem „Weinfest am Woog“ am 12. Juli beginnen und bis zum Ende der Sommerferien am 11. August abgeschlossen sein sollen, wird die Ortsdurchfahrt ab der Einmündung Wooggasse in Richtung Worms-Abenheim voll gesperrt. In dieser Zeit wird das schadhafte Betonsteinpflaster im Fahrbahnbereich ausgebaut und durch eine Asphaltdeckschicht ersetzt. Das Pflaster der seitlichen Entwässerungsrinnen und der Gehwegbereiche bleibt erhalten, schadhafte Stellen werden jedoch ausgebessert. Außerdem werden Sanierungsarbeiten an Kanalleitungen vorgenommen, verschiedene Hausanschlüsse saniert sowie Schieber und Hydranten der Wasserversorgung angepasst.

Die Maßnahme soll laut Auskunft des zuständigen Landesbetriebs Mobilität Worms (LBM) in zwei Bauabschnitten durchgeführt werden. Der erste Bauabschnitt reicht von der Einmündung Wooggasse bis zum Winzerhotel Kinges-Kessel (Haus Nr. 32). Der zweite Bauabschnitt beginnt dann am Winzerhotel und endet ungefähr bei Haus Nr. 57.

Während der Bauarbeiten ist die Zuwegung mit Fahrzeugen zu den Anwesen im Baubereich zeitweise nicht oder nur eingeschränkt möglich. Die Anwohner werden daher gebeten, ihre Fahrzeuge möglichst außerhalb der Baustelle abzustellen. Außerdem ist die Ausfahrt aus den Seitenstraßen in die Langgasse während der Baumaßnahme zeitweise nicht möglich.

Auch die Müllabfuhr ist in dem genannten Zeitraum eingeschränkt. Da die Bachgasse nicht mehr über die Langgasse angefahren werden kann bzw. keine Wendemöglichkeit besteht, müssen neben den Anwohnern der Langgasse auch die Anwohner der Eckgasse, Zwerchgasse, Sackgasse, Pfarrgasse, Schulgasse, Bachgasse und teilweise der Kirchgasse ihre Mülltonnen zu eigens eingerichteten Sammelplätzen verbringen, die mit dem Abfuhrunternehmen Remondis abgestimmt wurden. Über die Standorte der Sammelstellen werden die betroffenen Haushalte durch einen separaten Handzettel informiert.

Die Bushaltestelle „Am Plätzchen“ wird für ca. vier Wochen in den Bereich „Im Wert“ (ehemalige Metzgerei Fetsch) verlegt.

Die überörtliche Umleitung erfolgt über Gundheim und Worms-Abenheim und ist ausgeschildert. Wegen der zusätzlich erforderlichen innerörtlichen Umfahrung werden im Grasweg und in der Weinbergstraße abschnittsweise zusätzliche Halteverbote angeordnet.

Den Auftrag zur Ausführung der Arbeiten hat die Fa. Thomas-Bau aus Simmern als günstigster Anbieter erhalten. Die Baukosten betragen rund 150.000 Euro und werden vollständig vom Landkreis Alzey-Worms übernommen. Ortsbürgermeister Horst Wendel betonte noch einmal, dass auf die Anwohner der Langgasse für diese Maßnahme keine Ausbaubeiträge zukommen.

Allerdings werden sich während der Bauphase gewisse Behinderungen im Verkehrsablauf und Einschränkungen für die Anwohner nicht vermeiden lassen. Hierfür werden alle Betroffenen um Verständnis und die Verkehrsteilnehmer um entsprechende Rücksichtnahme und angepasste Fahrweise gebeten.

MR - K 37 Langgasse

(Foto): Der schadhafte Pflasterbelag der Langgasse in Mörstadt soll während der Sommerferien durch eine Asphaltdeckschicht ersetzt werden.

Öffnungszeiten Wertstoffhof:
Di.:16.00 – 18.00
Do.:16.00 – 18.00
Sa.:08.00 – 12.00


Klicke hier für weitere Infos...

    Wahlen

        Wahlen

Ehrenamtsnetzwerk Flüchtlingshilfe    
Amtsblatt online   
Logo Startseite   

Leader Logo   

    
Bestellung Infobroschüre
Imagebroschüre  

Rheinhessen